mac.delta-c OS X für Power-User Buch Artikel Blog Forum

  

Schnellstart mit Quicksilver

Quicklsilver Logo12. August 2018 Quicksilver ermöglicht das Öffnen von Programmen und Dokumenten auf Knopfdruck. Neben Spotlight als quasi hauseigene Funktion gibt es eine Reihe von Programmen, die diese Funktion auch bieten. Aber Quicksilver als rüstiger Veteran in diesem Metier hat noch einige weitere Tricks auf Lager. Veteran, weil ich das kleine Open-Source-Tool bereits vor 15 Jahren schon einmal vorgestellt hatte.


Das Terminal kann direkt aus Quicksilver gestartet werden.
In den Voreinstellungen von Quicksilver können die verfügbaren Aktionen aktiviert und deaktiviert werden.
Mithilfe der Pfeiltasten kann durch eine Ordnerstruktur navigiert werden.
Eine ausgewählte Datei wird in Quicksilver direkt an ein Programm übergeben.

Die erste Vorstellung von Quicksilver hatte ich in der Tat zu Zeiten von Mac OS X 10.3 Panther geschrieben. Das war nota bene vor der Einführung von Spotlight mit Mac OS X 10.4! Und so richtig viel hat sich bei Quicksilver in der Zwischenzeit eigentlich nicht geändert. Das ist auch nicht notwendig, da das Programm schon damals ziemlich ausgereift war.

Wie auch Spotlight lässt sich Quicksilver mit einer Tastenkombination aufrufen. In den Standardeinstellungen ist dies ctrl +  . Das Kürzel kann in den Voreinstellungen auch angepasst werden. Anschließend gibt man die Bezeichnung des Programms oder Objektes über die ein, das man aufrufen möchte. Quicksilver bedient sich hier bei der Suche nach möglichen Fundstellen eines eigenen Katalogs, der beim ersten Start des Programms erstellt wird. Anders als Spotlight umfasst dieser Katalog nicht das gesamte Dateisystem nebst dem Inhalt der Dateien, sondern er beschränkt sich auf ausgewählte Ordner wie Programme.

Wird im Fenster von Quicksilver »Term« eingegeben, dann vervollständigt das Programm die Auswahl zu Terminal oder einem anderen passenden Objekt aus dem Katalog. Mit einem Druck auf Return kann dann die Aktion ausgeführt werden, die in den anderen Hälfte des Fensters angezeigt wird. In der Regel ist dies Öffnen. Mit Escape kann die Ausführung unterbleiben ud Quicksilver wieder beendet werden.

Soweit sind dies noch keine herausragenden Fähigkeiten, die Quicksilver von Spotlight übermäßig abheben würden. Interessanter wird es, wenn man die Aktionen von Quicksilver nutzt. Zunächst ist es möglich, mit den Pfeiltasten durch eine Ordnerstrukur zu navigieren, um eine bestimmte Datei zu suchen. Das mag zwar etwas gewöhnungsbedürftig sein, kann aber manchmal schneller vonstatten gehen, als den »Umweg« über den Finder nehmen zu müssen.

Hat man die gesuchte Datei gefunden, dann kann mit Tab das zweite Feld aktiviert werden. Durch die Eingabe von Zeichen oder mit den Pfeiltasten lässt sich nun eine Aktion aufrufen. In der Standardinstallation von Quicksilver sind bereits eine Reihe von Aktionen enthalten, zu denen unter anderem das Kopieren und Verschieben von Dateien, das Öffnen mit einem bestimmten Programm, das Verschieben in den Papierkorb und noch eine Reihe von weiteren Dateioperationen gehören. Abhängig von der ausgewählten Aktion kann mit einem zweiten Druck auf die Taste Tab ein drittes Feld aufgerufen werden. In diesem wählt man dann zum Beispiel das Programm aus, mit dem die Datei geöffnet wird.

Wem diese Aktionen noch nicht ausreichen, der findet auf der Webseite des Projekts einen Katalog mit weiteren Aktionen. Diese widmen sich entweder der Zusammenarbeit mit einem bestimmten Programm oder einem Dateityp.

Fazit

Für den einfachen Start von Programmen auf Knopfdruck lohnt sich die Installation von Quicksilver weniger. Das lässt sich auch bequem mittels Spotlight erledigen. Quicksilver kann für diejenigen Anwender sehr nützlich werden, die viel und intensiv mit der Tastatur arbeiten. Der Arbeitsfluß ist zunächst sicher ungewohnt, aber einmal eingeübt, kann zum Beispiel das Verschieben und Kopieren von Dateien direkt über Quicksilver mit ein paar Tastatureingaben viel Zeit sparen.

Weitere Informationen

qsapp.com

Neu im Blog

An oral history of Apple's infinite loop

Links/12.9.2018: AEpocalypse, NetNewsWire, Spotlight

Aktuelle Artikel

Schnellstart mit Quicksilver

Eine umfassende Einführung in AppleScript

Shortcuts und Skripten mit Spark

Videos mit Handbrake konvertieren

Buch bestellen

Buch beim Verlag bestellen


ImpressumKontaktDatenschutzCredits & Nachweise